Globe

Videoinstallation / 20h loop / Größe variabel / 2019 / Videoprojektion

Die anfängliche Dunkelheit im Video wird nach und nach um kleine leuchtende Punkte ergänzt.Mit der kontinuierlichen Zunahme dieser Lichtererscheinungen lässt sich allmählich immer mehr des Bildinhalts entschlüsseln. Je mehr Licht durch die enstehenden Löcher fällt, desto mehr wird vom eigentlichen Setting sichtbar - das ästhetisierte Bild der im dunklen funkelnden "Sterne" wird um eine Person mit Lötkolben erweitert. Diese brennt mit dem Lötkolben so viele Löcher in einen schwarzen Globus, bis dieser sich schließlich im Licht auflöst.